BAAL LEBT __________________

 

"Zur Erde und sagen:
es ist genug."

- Harry fragt: "Hallo Stephan, Baal ist tot!

- "Ja, Harry"


- "Hauptsache, wir reden darüber, Stephan."

- "Worüber, Harry?"

- "Wir fragen nicht WIE. Das WAR- um schlägt man sich um die Ohren."

- "Das verstehe ich nicht, Harry."

- "Da steckt es dann - um. Die Töne werden d- um- pfer. Nicht d- um- m.
Aber dummdumm."

- "Ein Dumm-Dumm-Geschoß, Harry?"

-"Sie reden langweilig. Sie reden technisch. Sie leiden bittere Not. Sie
träumen nur. Sie wenden die Zunge.
Sie be- SCHWEREN sich. Und wer zweifelt an diesem Begehren?...."

- "Bist du verliebt, Harry?"

- "Man kümmert wirklich. Die Beschleunigung wie die Bombe, unsere
Gemeinschaften zu sprengen."

- "Du hattest eine gewaltigen Abgang, Harry."

- "Zwischen den tönernen Scherben blühen endlich die Ohren."

- "Schön gesagt, Harry, mir blühen zwischen Frauenschenkeln auch immer die
Ohren."

- Ich gehe weiter. Zur Erde. Und sagen: es ist genug. "

- "Ja, Harry, es ist schon spät und unser Dienst längst zu ende."

- "Bis morgen, Stephan."

- "Bis morgen, Harry."

-"Ach, Harry?"

-"Ja, Stephan?"

- "Wie heißt die mit den tönernen Schenkeln?"

- "Sie heißt Ela".

-"Aha. Dann bis morgen, Harry."

-"Bis morgen, Stephan."

___________________________________

Julian Siegmund Bielicki