Mitternacht: das Gedächtnis, das noch gestern in den Museen, Galerien und Bibliotheken schlief, schläft auf den Festplatten miteinander vernetzter Computer


Es erwacht und fängt sich zu regen an, wenn der Schalter gepresst wird und der Strom fliesst...Ein Licht kommt aus dem Nirgendwo, der Bildschirm leuchtet

auf, fängt zu glühen an -
die ganze Welt-Geschichte erwacht und mit ihr die vielen Tausend kleinen, für erstere unbedeutenden Geschichten.

Die Panflöte klagt, das Saxpophon brüllt, das Fagott zetert, die Klarinette singt, die Violine seufzt, das Cello weint. - Empfindungen steigen aus Kupfer und Silizium......

links in den Text klicken - wieder pfeil